Therapeutisches Outdoor Training als Physiotherapeutische Behandlung (KG)

 

Funktionelles Training draußen im therapeutischen Rahmen schult nicht nur konditionelle und koordinative Fähigkeiten, sondern zielt darauf ab krankheitsbedingte Einschränkungen abzubauen, um wieder alltäglichen Hürden gewachsen zu sein. Das therapeutische Outdoor Training findet ganzjährig draußen, auf innerstädtischen Grünflächen oder im Wald, statt.

 

Das Außensein während des Trainings stellt eine geringere Keimbelastung, als in geschlossenen Räumen dar, bewirkt eine Stärkung des Immunsystems durch eine gesteigerte Vitamin D-Aufnahme und ein Verbesserung der Entspannungsfähigkeit. Eine Trainingseinheit setzt sich zusammen aus einer Aktivierung des Herzkreislaufsystems, einer Gelenkmobilisation der großen Gelenke, einer Teileinheit zur Behandlung des individuell gesetzten Trainingsschwerpunkts und einem anschließenden Cool Down zur Verbesserung der Regenerationsfähigkeit des Körpers. Individuell gesetzte Trainingsschwerpunkte können sich zum Beispiel auf die Verbesserung der Bewegungsqualität durch Steigerung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit oder Koordination beziehen. Schwerpunkt des Trainings können aber auch Abbau von Fehlhaltungen auf Grund von vermehrter sitzender Tätigkeit und sportlicher Ausgleich zum Berufsalltag sein.

 

Therapeutisches Outdoor Training kann bei folgenden Krankheitsbildern angewendet werden:

  • Haltungsschwächen und Fehlhaltungen
  • Skoliosen und muskuläre Dysbalancen
  • Bewegungseinschränkungen nach Operationen und Verletzungen
  • Beginnende Arthrose
  • (Chronische) Schmerzpatienten in enger Zusammenarbeit mit Simone Balatinac (Fachärztin für Schmerztherapie)
  • Krebserkrankungen
  • Neurologische Krankheitsbilder: Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose
  • Psychologische/ Psychiatrische Krankheitsbilder

Ein therapeutisches Outdoor Training bietet also nicht nur regelmäßig Gelegenheit etwas für die eigene Gesundheit zu tun, sondern ist außerdem ein hervorragender Ausgleich für Körper und Geist zum alltäglichen Berufsleben. Auch in schwierigen Lebensphasen ist regelmäßige Bewegung draußen ein motivierender Begleiter, der dem Alltag einen sinnvollen Rhythmus verleiht und die Gesundheit fördert.

 

 


Feedback meiner Patient*innen

Hans S., 67 Jahre

Ich habe durch das therapeutische Klettern mit Frau Rösch noch fünf Jahre nach meinen Schlaganfall Therapieerfolge in der feinmotorischen Ansteuerung  meiner betroffenen Seite erzielen können. Ich bin sehr dankbar für die Therapie bei ihr.

Doreen W., 32 Jahre 

Ich war mit Saskia und Markus auf einem Segeltörn in der Ostsee rund um Dänemark. Die beiden haben das so toll gemacht, es war eine sehr schöne Woche mit vielen tollen Erfahrungen. Danke euch dafür!

Angela  R. 42 Jahre

Mein Sohn ist mit Saskia seit mehreren Monaten regelmäßig beim Klettern oder für ein Outdoor Training im Wald um Gewicht zu reduzieren. Saskia geht hervorragend mit dem Thema um und schafft es ihn in jeder Laune zu motivieren.

Laura S., 29 Jahre

Ich habe nach meinem Kreuzbandriss mit Saskia trainiert um mein Kniegelenk wieder stabil zubekommen. Dafür war das Bouldern mit ihr mega gut geeignet und hat echt viel Spaß gemacht.


So erreichst du mich.

Telefonnummer: +49 (0)163 6186723

Email: saskia.roesch@außensein.de